Blog

Wieso sind Crowdlending Anlagen auch für Institutionelle Investoren interessant?

Crowdlending Investitionen, also Anlagen in ein diversifiziertes Konsum- und KMU Kreditportfolio sind eine gute Alternative zum Nullzins-Umfeld. Trotzdem sind die institutionellen Investoren immer noch zögerlich bei der Investition in diese Anlageklasse. So sind erst einzelne Investoren auf dem Markt tätig wie beispielsweise die Bank Julius Bär.

Spannende Einblicke in den Schweizer Crowdlending Markt mit dem Crowdlending Survey 2018

Der neue Crowdlending Survey 2018 wurde erstmals durch die Hochschule Luzern mit der Beratungsgesellschaft PwC erstellt. Wir von Crowd4Cash haben diese Studie als Teil des Schweizer Crowdlending Universums aktiv unterstützt.


«Ausweg aus der Schulden» – Reales Beispiel einer erfolgreichen Umschuldung bei Crowd4Cash

in Schicksal, das die meisten unvermittelt treffen kann: Der Kreditnehmer tappt nach der Scheidung in die Schuldenfalle. Ein unglücklicher finanzieller Kreislauf setzt sich in Gang. Wie Crowd4Cash geholfen hat erfahren Sie im Blog Artikel.


Peer-to-Peer Lending in China – Eine Erfolgsgeschichte?

Im Rahmen des China-Swiss Fintech Forums in Zürich hatte Crowd4Cash die Gelegenheit, den Ausführungen von Carl Yeung, CFO der zweitgrössten Peer-to-Peer Plattform in China Qudian, zu lauschen. Diese Plattform ist an der Nasdaq mit über 5.3 Mrd. USD Börsenkapitalisierung kotiert. Der chinesische Markt ist mit 1.4 Milliarden potentiellen Kunden scheinbar ein optimaler Platz für Peer-to-Peer Lending.


Als eine der weltweit ersten P2P Lending Plattformen akzeptiert Crowd4Cash Investitionen mit Cryptocurrencies

Crowd4Cash ermöglicht erstmals in der Schweiz renditestarke Direkt-Investitionen mit Cryptocurrencies in Peer-to-Peer Kredite. Die Anleger können Ihre Investitionen bequem mit Bitcoins oder Litecoins bezahlen.


Der Privatkredit – ein saisonales Produkt?

Gemäss einer Umfrage von Comparis hat jeder dritte Erwachsene in der Schweiz hat schon einmal einen Kleinkredit aufgenommen. Ganz oben auf der Liste der Kreditgründe sind dabei Autokauf (mehr als 50% der Kreditnehmer) und die Überbrückung finanzieller Schwierigkeiten. Wie unserer vielfältigen Kreditanfragen nahe legen sind die weiteren Gründe sehr vielfältig.


Einblick ins Anlageverhalten der Schweizer

Wir möchten heute die Erkenntnisse einer interessante Studie von Blackrock, dem weltweit grössten Vermögenverwalter, beleuchten. (2017 Investor Pulse Schweiz). Zur Erarbeitung der Studie wurden in der Schweiz 181 Interviews mit Privatpersonen geführt, die ein durchschnittlich verfügbares Geldvermögen von 1,6 Millionen Franken besitzen. Die Befragten besitzen mindestens 500‘000 Franken als Geldvermögen.


New ways in start-up financing in Switzerland

Das Crowd4Cash Team hatte diese Woche das Vergnügen und die Ehre persönlich einer Rede von Bundesrat Schneider-Ammann beiwohnen zu können. Finden Sie mehr Informationen im Blog Artikel.


Finanzierung der KMU in der Schweiz – Crowdlending als Alternative?

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind in der Schweiz traditionell stark in der Bevölkerung verankert. So sind über 576’000 Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten tätig, welche 99.7% der Unternehmen bilden und 68% der Arbeitsplätze stellen.Wie sieht es mit der Kreditversorgung dieser wichtigen Unternehmensgruppe aus?


Crowdlending in der Schweiz ein unbedeutender Trend? – Der Vergleich mit Europa

Crowdlending ein attraktives aber exotisches Nischenprodukt? In der Schweiz mag Crowdlending oder Peer-2-Peer (P2P) Lending  noch ein Nischenprodukt sein, aber schon alleine der Blick zu unseren Nachbarn und dem restlichen Europa zeigt ein anders Bild.

 


Crowdlending vs. Kreditinstitute/Bank?

Crowdlending als Konkurrenz zu den Banken? Was unterscheidet die beiden Modelle voneinander und wird Crowdlending die Banken ersetzen?


Was ist der Unterschied zwischen Crowdlending, Crowdsupporting, Crowdinvesting und Crowddonation?

Vor einiger Zeit haben wir über das Peer-to-Peer Crowdlending Modell berichtet. Doch es gibt noch weitere Peer-to-Peer Finanzierungsmodelle. Was unterscheidet die verschiedenen Modelle voneinander?


Der Crowdlending Branche wird das Leben leichter gemacht

Am 5. Juli 2017 hat der Bundesrat eine Änderung der Bankenverordnung beschlossen. Uns Crowdlending-Firmen wird das Leben so um einiges erleichtert. Doch welche Änderungen sind nun am 1. August 2017 in Kraft getreten?


Ein Kredit übers Internet: kennen wir schon – aber was ist Crowdlending?

Crowdlending auch Peer-to-Peer lending genannt ist eine relativ neue Form des Kreditgeschäftes. Peer-to-Peer ist ursprünglich ein IT-Begriff und beschreibt ein Kommunikationsmodell, bei dem jede Partei die gleichen Rechte und Möglichkeiten hat. Bekannt sind dabei vor allem Peer-to-Peer Applikationen wie Napster und Gnutella, welche den Mitgliedern erlauben gegenseitig direkt auf gewisse Daten zuzugreifen.


Crowd Lending ist bekannt aus

Für einen Auszug des Artikels klicken Sie bitte auf die entsprechenden Logos